MbM_Bildungschancen_Teaser_HL

Tafel-Bildungschancen: Kinder und Jugendliche stärken

Rund 30 Prozent der rund 1,6 Millionen Menschen, die regelmäßig eine Tafel besuchen sind Kinder und Jugendliche, die meist erschwert oder nur bedingt an Bildungs- und Freizeitaktivitäten teilhaben können. „Menschen brauchen Menschen e.V. ermöglicht  daher gemeinsam mit der Deutschen Vermögensberatung ein neues Bildungsprojekt der Tafel mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen gleiche Bildungschancen sowie langfristige Perspektiven zu ermöglichen.

Bei den Tafeln treffen die Kinder auf Gleichaltrige und auf Menschen, die sich nur ihnen widmen. Mit Abstand zur Schule und von zu Hause können die Kinder kreativ werden, sich ausprobieren und ihre Stärken entdecken.“

Jochen Brühl, Vorsitzender Tafel Deutschland e.V.

Lokale Pilot-Tafeln starten mit ihren Projekten

Dabei stehen unter anderem Hausaufgaben- und Lernhilfeangebote, Projektformate zur Berufsorientierung, Kinderkochkurse und Ausflüge auf dem Programm. 

Jochen Brühl, Vorsitzender von Tafel Deutschland e. V., sagt: „Wir sind sehr dankbar, dass wir Kinder und Jugendliche durch die Kooperation mit der Deutschen Vermögensberatung und „Menschen brauchen Menschen e. V.” auf besondere Art und Weise unterstützen können. Bei den Tafeln treffen die Kinder auf Gleichaltrige und auf Menschen, die sich nur ihnen widmen. Mit Abstand zur Schule und von zu Hause können die Kinder kreativ werden, sich ausprobieren und ihre Stärken entdecken.“

Das neuartige Bildungsprogramm umfasst im Projektjahr 2021/2022 die Förderung von insgesamt zehn Kinder- und Jugendprojekten, von denen der Großteil der Projekte bereits gestartet ist.

Gemeinsam gesund kochen mit Horst Lichter

Zum Auftakt des Projekts „Robin Food“ bei der Tafel Wanzleben, ließ der Entertainer und gelernte Koch die Herdplatten zusammen mit 11 Kindern glühen. „Übers Kochen kann man Kindern sehr viel vermitteln. Und das geht weit darüber hinaus, wie sie beim Schneiden das Messer richtig halten. Sie lernen, stolz auf das zu sein, was sie zusammen geschafft haben. Und es fördert die Kommunikation untereinander“, so der Entertainer.

Am Ende des Projektes soll ein großer Koch-Wettbewerb stehen. Bis dahin wird zusammen weiter fleißig geübt, denn so lernen die Kinder außerdem noch etwas über gesunde Ernährung und werden für das Thema Lebensmittelverschwendung sensibilisiert. „Mit Kochprojekten kennen wir uns gut aus, wir sind da sehr versiert und können das sehr gut in unserer Einrichtung anbieten“, sagt Barbara Schürmann, Einrichtungsleiterin des sozialen Zentrums „Alter Bahnhof“ der Tafel Wanzleben.

Im Rahmen der Kooperation mit Tafel Deutschland unterstützen wir mit dem Projekt „Tafel-Bildungschancen“ bereits die zweite große Initiative. In einem von der Coronapandemie geprägten, herausfordernden vergangenen Jahr haben wir vor allem beim Ausbau der Logistik von 12 Tafel-Landesverbänden geholfen.

Sie möchten mehr zum Tafel Deutschland e.V. erfahren?

Weitere Projekte unserer Kooperation

Anfängerschwimmkurse für Kinder

Neue Initiative für mehr Sicherheit im Wasser.

Zum Auftakt der Partnerschaft

Unterstützung beim Ausbau des bundesweiten Tafel-Logistiksystems.