Unser Förderansatz

„Menschen brauchen Menschen e.V.“ engagiert sich überall dort in der Gesellschaft, wo es gilt, die Weichen für eine bessere Zukunft zu stellen, wo Chancen- und Perspektiven eröffnet und geschaffen werden können. Dabei haben wir sowohl zentrale, gesellschaftliche Themen im Blick – als auch ganz konkret die Menschen, die Hilfe benötigen. Dazu konzentrieren wir uns auf drei Kernbereiche, in denen wir durch Kooperationen mit anderen gemeinnützigen Organisationen, Partnern und Experten sukzessive und substanziell tätig werden – und uns einbringen wollen.

Bildung und Entwicklungsförderung

Bildung schafft Perspektiven für die Zukunft. Ein Themenschwerpunkt von „Menschen brauchen Menschen e.V.“ bilden daher Hilfsprojekte, die insbesondere die soziale Teilhabe und Bildungschancen von wirtschaftlich- und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen verbessern und fördern.

Mehr erfahren >

Forschung und Wissenschaft

Auch der Schutz menschlichen Lebens und die Erhaltung der Gesundheit durch Wissenschaft und Forschung ist in der Satzung von „Menschen brauchen Menschen e.V.“ verankert. Mit der Förderung von Maßnahmen und Organisationen, die insbesondere im Kampf gegen Krebs aktiv sind und betroffene Menschen und deren Umfeld unterstützen, wollen wir unseren Beitrag dazu leisten. 

Natur und Umwelt

Der Schutz und die Erhaltung von Natur und Umwelt – als Grundlage menschlichen Lebens – wollen wir fördern und wertschätzen durch die Unterstützung von Organisationen und Projekten, die sich weltweit für einen nachhaltigen Umgang mit den Ökosystemen und natürlichen Ressourcen von Gewässern und Meeren einsetzen. Eine besondere Herzensangelegenheit von Nathalie Pohl – Gründungsmitglied von „Menschen brauchen Menschen e.V.“ und passionierte Freiwasserschwimmerin.